TRAVEL

Roadtrip: Einmal nach Spanien bitte

September 30, 2016
Roadtrip Biarritz

Wer träumt nicht auch heimlich davon: Einmal von Hamburg nach Spanien mit dem Auto zu fahren? 3000 km in nur 3 Tagen? Naja, so viele werden es von euch wahrscheinlich nicht sein. Und ich hätte es wohl auch nicht für 2 Wochen gemacht, wenn da nicht unser Pepe wäre: Der süßeste Hund von Welt (wiiiirklich), für den wir diesen doch etwas irren Roadtrip gemacht haben.

Roadtrip – der Weg ist das Ziel

Zugegeben, für ein paar Tage im Auto zu sitzen ist für mich nicht unbedingt erstebenswert. Da kann ich mir schönere Sachen vorstellen, wie zum Beispiel am Strand spazieren gehen, im Meer zu schwimmen oder durch die spanischen Dörfer zu schlendern. Meinetwegen auch nur auf der Terrasse zu sitzen und die Wärme geniessen. Aber einerseits blieb uns keine andere Wahl (die Flüge bieten hierhin entweder keine Tiermitnahme an oder sie waren wahnsinnig teuer – ausserdem lasse ich meinen Hund ungerne unten im Frachtraum) und andererseits haben wir gedacht, wenn nicht jetzt, wann dann?

Roadtrip

Leider hatten wir nicht allzu lange Zeit und das Wetter war sehr schlecht. Es hat gestürmt und geregnet und der geplante Strandtag in Hossegor-Seignosse ist leider im Auto geendet – mit Pulli und langer Hose. Wir hatten aber eine tolle Zeit, sind relativ gut durch gekommen, haben uns ein paar französische Städte angeschaut (unter anderem Biarritz bei Regen) und sind nach 2,5 Tagen im schönen Marbella angekommen. In Südspanien änderte sich das Wetter auch schlagartig – es ist warm und die Sonne scheint den ganzen Tag. Einfach wunderbar um noch einmal vor dem grauen Herbst/ Winter in Hamburg Sonne zu tanken.

Seignosse Strand

Pepe am Strand von Seignosse

 

Frühstück in Nantes

Frühstück in Nantes

Pepe auf dem Roadtrip

Ich habe ein paar Videos von unserem Roadtrip gemacht und füge sie euch hier ein. Habt ihr schon einmal einen Roadtrip gemacht? Wie lange war er und wo ging er hin? Ich freue mich sehr über eure Kommentare!

xoxo,

Eure Jana

Merken

Merken

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply