FOOD

Heidelbeer Brownie mit Zucchini (lowcarb, lowsugar, lowfat)

November 2, 2015

P1250341

Naja, also ich muß zugeben, es ist nicht wirklich zuckerfrei noch fettfrei noch kohlehydratfrei, ABER, es ist der wohl leckerste Brownie, den ihr jemals gegessen habt, der nur die Hälfte an Zucker, Kohlehydraten und Fett hat. Denn die andere Hälfte ist Zucchini. Ja, genau, so hab ich auch geschaut. Zuchini? Passt das? JA! Ich bin ganz verliebt in diesen Heidelbeer Brownie

Zucchini passt hervorragend als Ersatz von einem halben Brownieteig

Und wenn ihr das nicht glaubt, probiert ihn aus, er ist echt der Oberhammer! Und einfach ist das Rezept auch noch.

Und hier das Rezept für den Heidelbeer Brownie

Zutaten:

125 g Butter
100g Mehl
50g Kakao (zum Backen)
1 TL Backpulver
150g Zartbitterschokolade
2 Eier (mittelgroß)
125g brauner Zucker
eine Prise Salz
1 Zucchini
50g gehackte Mandeln
1 Birne
125g Heidelbeeren
125g Heidelbeermarmelade


Zubereitung:

  1. Die Butter in einem Wasserbad erhitzen und flüssig werden lassen. Die Schokolade in Stücke brechen und in die flüssige und heiße Butter zugeben. Wartet, bis auch diese in dem Wasserbad geschmolzen ist. Dann rausnehmen.
  2. Die Eier, den braunen Zucker und eine Prise Salz in eine große Rührschüssel geben und mit dem Mixer ca 5 Minuten cremig rühren. Dann gebt ihr die geschmolzene und noch warme Masse hinzu und rührt noch einmal gut um. Dann gebt ihr das Mehl, das Kakaopulver und das Backpulver hinzu und rührt noch einmal gut. Jetzt reibt ihr die Zucchini und hebt sie, zusammen mit den gehakten Mandeln, unter den Teig.
  3. Eine Form einfetten, die Teigmasse einfüllen und gut verteilen, so dass es eine gleichmäßige Schicht ist.
  4. Form in den auf 175 Grad vorgeheizten Backofen (Umluft) schieben und ca 20 Minuten backen. Der Teig soll nicht ganz durch sein, wenn ihr die Garprobe mit einem scharfen Messer macht, sollte noch ein bisschen Teig dran kleben.
  5. Ihr nehmt die Form aus dem Backofen und lasst sie auskühlen. In der Zwischenzeit entkernt ihr Birne und schneidet sie in kleine Stücke.
  6. Jetzt erhitzt ihr die Marmelade in einer Pfanne. Wenn sie flüssig ist, gebt ihr die Birnenstücke hinzu und lasst das ganze ca 2 Minuten köcheln. Jetzt hebt ihr die Heidelbeeren unter und voilá, fertig seid ihr.
  7. Schneidet ein Stück Brownie ab und platziert es auf einem Teller. Jetzt gebt ihr noch die Beerenmasse drauf und serviert sofort.

Hier seht ihr nochmal das Rezept von dem Heidelbeer-Brownie im kurzen Video:

Viel Spaß beim nachbacken! Ich freu mich sehr über Kommentare, wie es geklappt hat und Fotos! Wenn ihr bei Instagram seid, dann benutzt doch den Hashtag #janaliebtbacken.

Alles Liebe,

eure Jana

Heidelbeer-Brownie - Zutaten

Heidelbeer-Brownie - Obst

Heidelbeer-Browie - Butter schmelzen

Heidelbeer-Browie – Butter schmelzen

Heidelbeer-Browie - fertig gebacken

Heidelbeer-Browie - Marmelade schmelzen

Heidelbeer-Brownie - so sieht er fertig aus

Heidelbeer-Brownie

Heidelbeer-Browie

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply mcnaddl November 3, 2015 at 12:28 pm das Rezept klingt echt super, die sehen auch echt sehr lecker aus! werd ich demnächst mal ausprobieren :)
    • Reply janaliebt November 3, 2015 at 9:15 pm Oh ja, mach das mal. Und sag doch bescheid, wie sie dir geschmeckt haben :) LG Jana

    Leave a Reply