FOOD

Emoji Kekse Kacki-Kekse – Rezept

November 12, 2016
Emoji Kekse Kacki Kekse

Ich finde diese kleinen Emojis ja total witzig. Überall springen sie einem direkt entgegen und lachen ein an. Und natürlich mußte ich auch Emoji Kekse backen. Hier habe ich ein Rezept für euch für super einfache, total leckere Emoji Keckse „Kacki-Kekse“.

Emoji Kekse – einfach und schnell gebacken

Kein Emoji weckt so kontroverse Gefühle, wie das Emoji „Poo“ wie es im Englischen heißt. Auf deutsch haben fast alle Probleme, es gut zu übersetzen, denn wer möchte schon gerne Scheiß-Emoji sagen? Also hat es sich irgendwie eingebürgert es „Kacki“ zu nennen. Oder „kleine Scheißerchen“. Wie findet ihr den Namen? Oder nennt ihr sie ganz anders?

Hier kommt jedenfalls erstmal das Rezept für die ganz einfachen Kekse.

Zutaten:

  • 125 g Margarine
  • 70 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 180 g Mehl – ich habe eher 250 g gebraucht, also nehmt ruhig etwas mehr
  • 30 g Kakaopulver – kein Kaba, sondern richtiges Kakaopulver
  • 30 ml Milch

Zubereitung:

  1. Gib die Margarine und das Puderzucker in eine Rührschüssel und vermische es. Dann kommt die Milch, der Vanillezucker und das Mehl hinzu. Gut verrühren. Entweder mit dem Knethaken oder mit den Händen (ich finde, dass der Teig schöner wird, wenn er mit den Händen geknetet wird).
  2. Knete solange, bis der Teig schön und weich aussieht und nicht mehr klebt. Ich mußte noch 2x Mehl nachfüllen, da er anfangs viel zu klebrig war. Wenn du ihn dann als schönen Teig hast, trennst du dir ein kleines Stück ab, welches ca. so groß ist, wie eine Pflaume. Dies werden die Augen bzw. das weiß in den Augen.
  3. Nun nimmst du den restlichen Teig und fügst das Kakaopulver hinzu. Wieder schön verkneten, bis der Teig richtig einheitlich braun ist (geht auch mit den Händen am besten).
  4. Jetzt rollst du den Teig zu einer Rolle und teilst ihn in mehrere Stücke, wobei du ein Stück, welches etwa so groß ist wie eine Kirsche, zur Seite legst. Die anderen Stücke rollst du einzeln zu kleinen Rollen aus. Dann drehst du die Rolle so ein, dass es aussieht wie ein Scheißhaufen. Nun sind die Kacki Kekse schon fast fertig.
  5. Nun kommen noch die Augen dran. Hierfür nimmst du dir den zur Seite gelegten weißen Teig und formst kleine runde, flache Augen und drückst je 2 an die kleinen Scheißhaufen. Dasselbe machst du jetzt noch mit dem zurückgelegten, braunen Teig. Die Augen müßen nur etwas kleiner sein.
  6. Schwupps, und schon schaut dich eine ganze Armee kleiner, süßer brauner Emoji Kekse an. Diese kommen auf ein Backblech und rein in den Ofen. Bei 170 Grad Umluft backst du sie ca. 20-25 Minuten.
  7. Guten Appetit!

Wie findet ihr die Kekse? Habt ihr auch schon einmal Emoji Kekse selber gemacht? Und wenn du lieber klassische Cookies backst, dann findest du hier ein tolles Cookie-Rezept.

Emoji Kekse Kacki Kekse

Emoji Kekse Kacki Kekse

Emoji Kekse Kacki Kekse

 

Merken

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Einhorn Schokolade I Regenbogen Schokolade Rezept - janaliebt Februar 7, 2017 at 2:13 pm

    […] Rezept, habt ihr schon die Scheiß Emoji Kekse ausprobiert und eure Freundinnen […]

  • Leave a Reply