FOOD

Der eigene Kräutergarten

April 11, 2016

Heute ist Montagmorgen und die Sonne scheint ganz herrlich. Trotzdem ist es super kalt hier in Hamburg und ich bin froh, dass ich meinen neuen Kräutergarten, oder das was es mal werden soll, in’s Wohnzimmer gestellt und nicht draussen gelassen habe. Denn das es heute Nacht wieder so kalt wird, habe ich nicht gedacht.

Aber so steht er auf dem Boden und genießt die Sonne durch das Fenster. Und ich hoffe, dass meine 7 Kräuter wachsen. Ich habe nämlich so ein ganz süßes Set geschenkt bekommen und hoffe, dass die Kräuter auch spriessen und gedeihen.

Der Wunsch vom eigenen Kräutergarten auf einem Tablett

Dieses süße Set hat es mir von Anfang an angetan. Es beinhaltet ein rundes Tablett und 7 Kräutertöpfe samt Erde und die dazugehörigen Samen der Kräuter. Und dann ist alles in pastellfarben gehalten, sehr süß.

IMG_8323

Wie funktioniert es?

Gestern habe ich endlich meine Kräutersamen gesät. Als erstes mußte ich die Plastikverpackung abmachen und dann habe ich die Erde in die Töpfe gefüllt. Diese habe ich leicht angedrückt, dann die Samen drauf und auf diese noch einmal ein bisschen Erde gefüllt. Und dann noch etwas giessen, damit die Samen auch spriessen und jetzt brauche ich nur etwas Geduld. Ich werde die Töpfe jeden Tag etwas giessen. Aber versenkt sie bloss nicht in Wasser, wenn ihr es nachmachen wollt. Ein sonniger, warmer Platz ist hervorragend. Und nach ein-, zwei Wochen sollten hoffentlich die Kräuter fertig sein. Ich werde euch jedenfalls auf dem Laufenden halten 🙂

Den Kräutergarten könnt ihr hier übrigens bei Amazon kaufen. Und hier gibt es noch eine kleinere Ausführung. Ach und dann war ich am stöbern und habe diese ganzen, ultra süßen Anzuchtsets gefunden. Mal sehen, ob ich da nochmal zuschlage.

IMG_8322

IMG_8321

IMG_8320

IMG_8319

IMG_8318

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply