HEALTH

2,5 Wochen Freeletics

Juni 1, 2016

Vielleicht hat der Ein- oder Andere von euch es schon auf instagram mitbekomen. Ich bin momentan nicht 100% zufrieden mit meinem Körper (haha, irgendwie nichts neues bei Frauen, oder?) und ich möchte endlich mal wieder eine Figur haben, in der ich mich so richtig wohl fühle. Und nachdem mir ein Freund von Freeletics erzählt hat, war ich ganz begeistert von dem Konzept. Es mußte nur noch der richtige Zeitpunkt kommen! Das Problem ist, er kommt nie.

„Starte einfach mit Freeletics durch“

Das habe ich mir dann gedacht, als ich im schönen Elviria/ Marbella auf der Terrasse saß. Gesagt, getan, habe ich tatsächlich im Urlaub mit Sport angefangen. Und das ist genau das Richtige für mich gewesen. Ohne nachzudenken den Sport machen. Und das mache ich auch noch heute. Zum Beispiel habe ich heute wieder eine Session vor mir, und ich bin mega unmotiviert und würde es am liebsten einfach sein lassen. Aber das geht nicht, also werde ich später (erstmal gibt es Abendessen, haha) einfach anfangen und es durchziehen. Ohne nachdenken. Denn nur so funktioniert es für mich.

Was ist Freeletics eigentlich?

Aber was ist Freeletics eigentlich? Es ist eine App für euer Handy, welche euch Sportaufgaben gibt. Diese könnt ihr komplett ohne Hilfsmittel machen. Allerdings macht die gekaufte Version Sinn, denn nur dort gibt sie euch richtige Anleitung. Ich glaube ich habe ca. 3€ die Woche gezahlt und mußte ein 3-Monatsabo abschliessen.

Vor- und Nachteile

Ich mache jetzt die 3. Woche Freeletics. Ein großer Vorteil ist, dass ich  jede Woche wieder einstellen kann, wie oft ich trainieren möchte (3x, 4x oder 5x), man kann aber immer auch zusätlich Übungen machen, bzw. den Zwischentag auslassen, wenn man möchte. Ich habe mich für 4x entschieden, da ich dann fast jeden 2. Tag frei habe und meine Muskeln sich erholen können.

Ein weiterer Vorteil ist definitiv, dass ich auch jede Woche einstellen kann, ob ich den Fokus auf 1. Ausdauer, 2. Kraft oder 3. Ausdauer und Kraft legen möchte.

Als Nachteil sehe ich, dass ich bei der Ausführung der Übungen nicht korrigiert werde, das bedeutet, es gibt keinen Trainer, der schaut und mir sagt, wenn ich was falsch mache. Ich denke, wenn man schon viel Sport gemacht hat, ist das kein Problem, aber ihr solltet vorsichtig sein, wenn ihr kein Gefühl für die korrekte Ausführung habt.

Resultat

Da ich erst in der 3. Woche bin, kann ich noch keine große Veränderung wahrnehmen. Ich habe schon öfter gehört, dass man plötzlich eine Veränderung sieht und das es anfangs lange dauert. Also warte ich mal weiter ab und schaue, wie lange es noch dauert. Schaut gerne auch in meinen Instagram-Account, ich werde dort mal vorher-nachher-Bilder posten.

Habt ihr gerade mit Sport angefangen? Wenn ja, mit welchem? Und wie findet ihr es? Erzählt mir doch eure Erfahrungen, ich freu mich so!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply