Monthly Archives

Dezember 2016

    FOOD KOCHEN

    Franzbrötchen Rezept I einfach und lecker

    Dezember 30, 2016
    franzbrötchen rezept

    Franzbrötchen selber machen ist total einfach und warm schmecken Franzbrötchen einfach am besten! Aber weißt du überhaupt, was Franzbrötchen sind? Wenn nicht, erkläre ich es dir hier. Das Franzbrötchen Rezept findest du etwas weiter unten.

    Was ist denn bitte ein Franzbrötchen?

    Also, wenn du Franzbrötchen noch nicht kennst, dann kommt hier die schnelle Erklärung: Das Franzbrötchen ist eine typisch Hamburger Spezialität, die  hier in Hamburg in keiner Bäckerei fehlen darf. Auch die meisten Kioske bieten inzwischen das Franzbrötchen an. Und das in sämtlichen Ausführungen.

    Das Franzbrötchen ist ein Snack oder Gebäck, welches in Hamburg nicht fehlen darf. Es wird von den Hamburgern gerne zum Frühstück, aber auch als süßen Snack zwischendurch oder zum Kaffekränzchen nachmittags gegessen. Die wenigsten Hamburger backen Franzbrötchen selber, sondern kaufen diese meist fertig. Der Teig des Franzbrötchens besteht aus einem Hefeteig. Das klassische Franzbrötchen hat eine Butter-Zucker-Zimtfüllung. Aber es gibt sie auch mit Rosinen, Apfelstückchen, Streuseln, Schokoladenstückchen und mit Nüssen.

    Ich stehe total auf das klassische Franzbrötchen Rezept, deswegen zeige ich euch das. Es schmeckt auch einfach so lecker.

    Franzbrötchen Rezept

    Zutaten für den Teig:

    • 250 ml lauwarmes Wasser
    • 70 g geschmolzene Butter
    • 500 g Weizenmehl
    • 1 Hefewürfel
    • 70 g Zucker
    • 1 Prise Salz

    Zutaten für den Belag:

    • 100 g geschmolzene Butter
    • 100 g Zucker
    • 3 TL Zimt

    Zubereitung:

    1. Bröckel die Hefe in das lauwarme Wasser und gib den Zucker hinzu. Lass das ganze 10 Minuten gehen.
    2. Rühre die Hefe um. Fülle das Mehl in eine Rührschüssel. Gib die Flüssigkeit mit der Hefe hinzu und verrühr alles mit dem Knethaken, bis es eine glatte Masse ist.
    3. Nun lass den Teig für 20-30 Minuten an einem warmen Ort gehen. Tipp: Gib über den Teig ein nasses Handtuch. Leg den Teig am besten in der Schüssel auf eine Heizung oder in den Backofen – diesen aber nur auf 50 Grad einstellen.
    4. Nun roll den Teig zu einer großen Platte aus.
    5. Es ist Zeit, die Füllung anzurühren: Gib hierfür die geschmolzene Butter, zusammen mit dem Zucker und dem Zimt in eine kleine Schüssel und verrühr das Ganze zu einem glatten Teig.
    6. Verstreich die Füllung auf dem Teig und rolle alles zu einer Rolle zusammen. Nun schneidest du die Teigrolle in gleichgroße Stücke und legst diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Jetzt drück den Stil eines Rührlöffels in die Mitte und schon hast du die typische Franzbrötchen-Form.
    7. Back das Ganz für 25-30 Minuten bei 175 Grad.

    Iss das Franzbrötchen am besten noch lauwarm, dann schmecken sie am besten. Guten Appetit!

    franzbrötchen rezept

    franzbrötchen rezept

    franzbrötchen rezept

     

  • Zitronen-Hähnchenschenkel mit Ofengemüse
    FOOD KOCHEN

    Zitronen Hähnchenschenkel mit Ofengemüse

    Ich liebe gesundes Essen mit Gemüse und anderen guten Zutaten, wo ich direkt weiß, dass die Zutaten ohne künstliche Inhaltsstoffe sind und wo alles voller Vitamine ist. Das habe ich mit den Zitronen Hähnchenschenkel…

    Dezember 15, 2016